Letzte Änderung: 10.11.2002
Physik-Hauptseite Physik-Forum Drucken

Fehlerberechnung in der Physik

Problem:
Messgrößen in der Physik sind immer mit Fehlern behaftet.
Soll nun aus diesen Größen eine sog. abgeleitete Größe berechnet werden,
muss dazu auch der Fehler abgeschätzt werden.

1.
Die berechnete Größe ist Summe oder Differenz zweier Messgrößen:



Dann kann der absolute Fehler folgendermaßen berechnet werden:



2.
Die berechnete Größe ist Produkt oder Quotient zweier Messgrößen:



Dann kann der relative Fehler folgendermaßen berechnet werden:



3.
Die berechnete Größe wird durch eine kompliziertere Formel beschrieben:

Hier kann man schrittweise nacheinander die beiden obigen Verfahren anwenden.
Beispiel:



Jetzt berechnet man zuerst den Fehler des Produktes mit Formel   ( II ),
wobei die Exponenten m und n jeweils 1 sind:



Anschließend wird noch der Fehler der Summe (x + y) mit Formel   ( I ) berechnet:



Damit wird der Gesamtfehler berechnet:


von Heike Gierisch